Mai Myanmar - Individualreisen
Reisen mit Fahrer
 
Da es in Myanmar nicht erlaubt ist selbst ein Auto zu fahren, empfiehlt es sich, dieses touristisch noch wenig erschlossene Land mit einem privaten Fahrer zu entdecken. Damit hat man die Möglichkeit sehr flexibel und individuell zu reisen.
 
Wir vermitteln verantwortungsvolle Fahrer mit langjähriger Erfahrung, die sich mit den anspruchsvollen Strassenverhältnissen gut zurechtfinden, Ihre Fahrzeuge regelmässig in der Garage überprüfen lassen und gerne Ihre Wünsche und Anliegen bestmöglich umsetzen. Dabei können Sie von der grossen Reiseerfahrung der Fahrer profitieren.  
 
Die Fahrer sprechen englisch. Falls Sie zusätzlich einen deutsch, englisch-, französisch-, italienisch-, oder spanisch sprechenden Guide wünschen organisieren wir dies natürlich gerne. Wir vermitteln ausschliesslich einheimische Guides und Fahrer. Uns ist es ein Anliegen individuelles Reisen für jedermann bezahlbar anzubieten.  Darüber hinaus sollten auch die Einheimischen einen fairen Lohn erhalten. 
 
Wir empfehlen das Uebernachten in kleinen Hotels und das Essen in lokalen Restaurants. Zudem bemühen wir uns privat geführte Unternehmen zu unterstützen.
 
Eine individuelle Reise mit Fahrer hat den Vorteil dass man den Menschen sehr Nahe kommt. Da die Myanmaren kein Massentourismus gewohnt sind, muss man sich als Tourist bewusst sein, welch grossen Einfluss man auf das Leben der Leute haben kann, wie z.B. der Umgang mit Bettlern. Schnell können soziale Strukturen und Traditionen durch Unwissenheit zerstört werden. Die langjährige Erfahrung von den Fahrern kann hier eine grosse Hilfe sein.

Copyright by Mai Myanmar, alle Rechte vorbehalten.